Kalbsrouladen
mit Krakauer Wurst
60
3 osoby
Średnio trudny
w przygotowaniu
Zutaten
  • 0,5 kg trockene altpolnische Krakauer Wurst
  • 2 kg Kalbskeule
  • 0,5 kg Dijon-Senf
  • 0,2 kg Schimmelkäse
  • 1 Bund grüner Spargel
  • 0,5 kg Schalotten
  • 10 Knoblauchzehen
  • 0,5 L Weißwein
  • 0,5 L Fleischbrühe
  • 0,25 L süße Sahne 36%
  • je 1 kleiner Bund Petersiliengrün und Koriander
  • Öl zum Braten
  • Salz, gemahlener schwarzer Pfeffer – zum Abschmecken
Zubereitung
1

Die Kalbskeule der Länge nach in 1 cm dicke Scheiben schneiden, mit einem Fleischklopfer mürben, eine Seite mit Salz und Pfeffer bestreuen, mit Dijon-Senf bestreichen, mit einer Scheibe Krakauer Wurst, einer Scheibe Schimmelkäse und grünem Spargel belegen und zu einer Roulade aufrollen (die Roulade kann mithilfe eines kleinen Zahnstochers durchstochen und zusammengehalten werden). Fertig gerollte Rouladen mit Mehl bestreuen und in Öl auf jeder Seite anbraten. Anschließend das Fleisch in eine Auflaufform geben und für 45 Minuten bei 160 °C in den Ofen schieben, dabei mit Brühe übergießen.

2

In die Pfanne, in der Sie zuvor die Rouladen gebraten haben, gehackte Schalotten und Knoblauch geben, kurz anbraten, anschließend Weißwein hinzugeben und, wenn er verdampft ist, die Fleischbrühe und süße Sahne hinzugeben, und weiter verdampfen lassen, bis die Sauce eindickt. Am Ende der Garzeit die gebackenen Rouladen, die übrig gebliebenen grünen Spargelstücke sowie Meerrettich aus dem Glas hinzugeben und frische Kräuter darüberstreuen.

#olewnik

Posten Sie Ihre Bilder mit unseren Produkten, markieren Sie sie dabei mit #olewnik_Gutes_Essen_zählt und finden Sie Ihre Bilder in der Galerie.

Die Website verwendet Cookies, um Dienste gemäß der Datenschutzrichtlinie bereitzustellen. Sie können die Bedingungen für das Speichern oder den Zugriff auf Cookies in Ihrem Browser selbstständig festlegen.